Die Fachgesellschaft
für Zahntechnik e.V.

Die FZT versteht sich als Motor einer innovativen Zahntechnik und als fachlicher Anwalt zahntechnischer Interessen. Als Fachgesellschaft prüft die FZT den Stellenwert neuer Verfahren für die Zahntechnik und dient als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die zahntechnische Prothetik für Mitglieder, Zahnärzte und die Dentalindustrie. Dabei arbeitet Sie intensiv und interdisziplinär mit anderen Fachgesellschaften, mit Berufsschulen und Zahntechnikerinnungen zusammen. Der Erhalt der zahntechnischen Expertise und die gezielte Förderung des zahntechnischen Nachwuchses haben oberste Priorität in unserem Denken.

FZT – ganz aktuell

Implantatprothetik Akademie FZT:
Das neue Programm der IPA 2024 ist da. Schon immer vielgelobt – aber im neuen Jahrgang noch näher am zahntechnischen Alltag. Neben der fachlichen Ausbildung geht es hier auch um Netzwerken auf hohem fachlichen Niveau. Es sind noch Plätze frei. Am besten gleich anmelden.

expertise.connect 2024:

Das Webinar-Programm 2024 ist in Vorbereitung. Anregungen zu speziellen Themen nehmen wir gerne entgegen.

Mit unseren Webinaren können Sie sich und Ihr Team kompakt und nachhaltig für die aktuellen Herausforderungen in  der Zahntechnik fit machen. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Wir wünschen Ihnen auch in 2024 erkenntisreiche Webinarmomente.

Implantatprothetik-Akademie FZT 2024: Konsequent weiterentwickelt

An der Programmgestaltung des ersten Postpandemie-Jahrgangs haben DGI und FZT mit viel Elan gearbeitet. Wichtig war den Veranstaltern die Begegnung, das Miteinander und das Netzwerken. Ganz unter diesem Zeichen steht das erste Modul als ein Modul der Begegnung und findet in der „Lab-Lounge“ von Jockel Lotz in Weikersheim statt.

Mit den drei anderen Modulen sind die Teilnehmer wieder bei Prof. Dr. Florian Beuer an der Charité in Berlin zu Gast. Das Team der Dozenten und Gastdozenten wurde nochmal deutlich erweitert: Neben Prof. Dr. Florian Beuer und Team unterrichten Ztm. Daniel Kirndörfer, Julian Krämer B.Sc., Ztm. Andreas Kunz, Ztm. Hans-Joachim Lotz, Ztm. Ralph Riquier, Ztm. Björn Roland, Ztm. Christian Rothe, Ztm. Peter Schaller, Ztm. Hubert Schenk, PD Dr. Frank Peter Strietzel und last but not least Ralf Suckert.

Zahnheilkunde und Zahntechnik
im Wandel der Generationen

09.-12.Mai 2024 |  Santa Vittoria d´Alba

Zwei Gastgeber …
Dr. Giuseppe Allais | Ralf Suckert

Ein Ziel …
… diskutiert mit geladenen Experten
in unserem fachlichen Freundeskreis

Eine interdisziplinäre Veranstaltung
für Zahnärzte und Zahntechniker

Teilnahme nur auf Einladung möglich

Worauf wir uns demnächst
besonders freuen …

Expertise Kongress 2024

360° – Implantatprothetik heute

 

Nach erfolgreicher Premiere in 2022 findet Zahntechnikplus und der Expertise-Kongress der FZT am 3. und 4. Mai 2024 zum zweiten Mal in Leipzig statt.

Das Programm des Expertise-Kongresses (FZT e.V.) zeichnet sich erneut durch geballte fachliche Kompetenz aus und fokussiert sich diesmal auf Themen rund um die aktuelle Implantatprothetik.  Für die Programminhalte zeichnen einmal mehr Prof. Dr. Florian Beuer (Charité) und Ralf Suckert (FZT) verantwortlich. Als Vortragende begrüssen wir diesmal Prof. Dr. Florian Beuer, Sven Bolscho, Christian Hannker, Hans-Joachim Lotz, Stefan Picha, Ralph Riquier, Björn Roland, Luc & Patrick Rutten, Christian Rothe, Hubert Schenk, Ralf Suckert, Dr. Kay Vietor, Carola Wohlgenannt, und last but not least Dr. Kai Zwanzig,

Gemeinsam mit unseren Partnern – der Leipziger Messe und dem VDZI – würden wir uns sehr freuen Sie auf unserem Jahreskongress und dem Branchentreff „Zahntechnik plus“ im Congress Center Leipzig begrüssen zu dürfen.

… das war unser Highlight in 2023

Azubi Kongress 2023

Ein Video sagt mehr als tausend Worte

Die 7. Auflage des Azubi-Kongresses war wieder einmal ein grandioser Erfolg. Bereits sechs Wochen vor der Veranstaltung waren alle Plätze ausgebucht.  Über 500 Azubis aus ganz Deutschland  waren gekommen um sich im Cinestar Metropplis von den Referenten der FZT insperieren zu lassen. Ihnen wurde gezeigt was für Basiswissen man sich erarbeiten muss, wie sich die Digitalisierung in unserem Handwerk sinnvoll einsetzen lässt, warum Implantate unsere Arbeit besonders interessant machen und welche wichtige Rolle der Patient für uns Zahntechniker:innen spielt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Berufsschullehrer:innen und Begleitpersonen für Ihr Engagement, bei den Mitarbeitern der Landesinnungen für Ihr Verständnis und ihre Hilfe. Ganz besonderer Dank gilt aber unseren Fördermitgliedern – ob Laborpaten oder Dentalindustrie – für Ihre konsequente finanzielle Unterstützung. Ohne Euch wäre die so wichtige Veranstaltung nicht machbar. 

Der Vorstand der FZT | VFDZT